Hier finden sie aktuelle Ausstellungstermine im grazmuseum, sackstraße 18, 8010 Graz mit den entsprechenden Besucher/innen-Infos.

 

Termine grazmuseum 2016:

Zeitlichkeit und Ewigkeit
Generationsspiel-Nachmittag

Kennt deine Oma oder ihre Freundin Spiele von früher, die du selbst noch gar nie gespielt hast? Und was kannst du deinem Opa oder Papa über deine Spiele erzählen? Welche Spiele wurden in vergangenen Zeiten gerne gespielt?
Gibt es historische Spiele, die heute noch aktiv gespielt werden? Am Generationsspiel-Nachmittag möchten wir uns mit Kindern, Eltern und (Leih-) Großeltern über unser aller Wissen zu den Spielen austauschen und gemeinsam spielen. Individuell, mit Freundinnen oder mit der Familie, alle sind willkommen! Preis: EUR 2,-

termin:

28. Mai 2016, 15.00-17.00 uhr

Immer wieder sonntags
Führung durch die Ausstellung "Die Hölle der Lebenden"

Begleiten Sie die Kulturvermittlerin Dr. Brigitte Schuchlenz auf einem sonntäglichen Rundgang durch die Ausstellung "Die Hölle der Lebenden. Hommage à Italo Calvino".

termin:

29. Mai 2016, 15.00 uhr

 

Offener Spielnchmittag
für alle von 5 bis 99 Jahren

Begeben Sie sich mit unserer Begleitung in die Ausstellung und erleben Sie eine für alle Altersgruppen geeignete, vergnügliche Kulturgeschichte des Spiels. Spielen Die mit uns in der Ausstellung "Die Welt im Spiel" prächtige Geografie-, Lebens- und Reisespiele nach historischen Regeln. Einfach kommen und mitspielen - der Eintritt ist frei!

termin:

03. Juni 2016, 15.00 bis 17.00 uhr

Immer wieder sonntags
Führung durch die Dauerausstellung "360GRAZ"

Egal, ob Sie Graz-Kenner/-in oder Graz-Anfänger/-in sind, die historische Ausstellung des GrazMuseums wird Ihnen auf jeden Fall eine Stadt zeigen, die Sie noch nicht kennen. Denn Geschichte wird hier vom Kopf auf die Füße gestellt. Und umgekehrt. Sie wird gedreht und gewendet und neu zusammengesetzt. Begleiten Sie unsere/n Kulturvermittler/-in auf einem sonntäglichen Rundgang durch die Ausstellung.

termin:

05. Juni 2016, 15.00 uhr


Internationaler Archivtag 2016

Rahmenprogramm Stadtarchiv Graz

Rundum den Internationalen Archivtag bietet das Stadtarchiv Graz mit einem vielschichtigen Programm Einblick in seine Bestände. Bei Recherchen zur Familiengeschichte, Einsicht in den Bauakt des eigenen Hauses oder Forschungen zur Stadtgeschichte sind Sie bei den Mitarbeiter/-innen des Stadtarchivs Graz an der richtigen Adresse.
15.00 Uhr - Workshop für Genealog/-innen "Ahnenforschung im Stadtarchiv"
16.30 Uhr - Workshop für Realitätenbesitzer/-innen "Was erzählt mir mein ‚Hausakt‘?"
18.00 Uhr - Vernissage des Kunstwerkes "Triptychon" von Reinhard Possert
Um Anmeldung zu den Workshops und Führungen wird gebeten: stadtarchiv@stadt.graz.at

termin:

08. Juni 2016, 15.00-19.00 uhr

CLIO-Vortrag
Flucht nach dem Februar-Aufstand 1934

Vortrag mit DDr. Werner Anzenberger (Historiker, Graz) zum Thema:
Alles zu Ende – Wohin für den Anfang? Flucht nach dem gescheiterten Februar-Aufstand 1934. Eine Kooperation von CLIO Verein für Geschichts- und Bildungsarbeit und dem GrazMuseum.

termin:

08. Juni 2016, 18.00 uhr

"Die Hölle der Lebenden" (Führung auf Italienisch)
Gastführung Adriana Vignazia

Frau Adriana Vignazia, Professorin am Institut für Romanistik der Karl-Franzens-Universität Graz, hält eine italienische Gastführung durch die Ausstellung "Die Hölle der Lebenden. Hommaga à Italo Calvino". Eintritt inklusive: EUR 5,-.

termin:

08. Juni 2016, 19.00 uhr

Internationaler Archivtag 2016
Rahmenprogramm Stadtarchiv Graz

Rund um den Internationalen Archivtag bietet das Stadtarchiv Graz mit einem vielschichtigen Programm Einblick in seine Bestände. Bei Recherchen zur Familiengeschichte, Einsicht in den Bauakt des eigenen Hauses oder Forschungen zur Stadtgeschichte sind Sie bei den Mitarbeiter/-innen des Stadtarchivs Graz an der richtigen Adresse.
Ab 8.00 Uhr Führungen für Schulkassen - Fokus „Recherchemöglichkeiten Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA)“Um Anmeldung wird gebeten: stadtarchiv@stadt.graz.at

termin:

09. Juni 2016, 08.00 Uhr


"Die Hölle der Lebenden" (Lesung und Führung)

In Kooperation mit ARCA

In Kooperation mit ARCA „Italienische Bibliothek und Buchhandlung“ lädt das GrazMuseum zu einem geführten Besuch der Ausstellung „Die Hölle der Lebenden“. Nach einer deutschsprachigen Impulsführung mit Dr. Brigitte Schuchlenz liest die italienische Autorin Sara Di Gianvito aus Italo Calvinos Buch „Die unsichtbaren Städte“. Eintritt: EUR 5,-.

termin:

10. Juni 2016, 17.00 uhr 


Immer wieder sonntags

Führung durch die Dauerausstellung "360GRAZ"

Egal, ob Sie Graz-Kenner/-in oder Graz-Anfänger/-in sind, die historische Ausstellung des GrazMuseums wird Ihnen auf jeden Fall eine Stadt zeigen, die Sie noch nicht kennen. Denn Geschichte wird hier vom Kopf auf die Füße gestellt. Und umgekehrt. Sie wird gedreht und gewendet und neu zusammengesetzt. Begleiten Sie unsere/n Kulturvermittler/-in auf einem sonntäglichen Rundgang durch die Ausstellung. Ohne Anmeldung.

termin:

12. Juni 2016, 15.00 uhr 

Uni Aktionstag
Führungen durch die Ausstellungen

Freie Führungen und freier Eintritt für alle Studierenden, Mitarbeiter/-innen und Alumnis der Karl-Franzens-Universität Graz:
14 Uhr: Führung durch die Ausstellung "Die Welt im Spiel"
16 Uhr: Führung durch die Ausstellung "360GRAZ | Die Stadt von allen Zeiten"

termin:

13. Juni 2016, 14.00-17.00 uhr 

Italo Calvino: Ein unmögliches Interview
Vortrag und szenische Lesung im Literaturhaus Graz

In Kooperation mit dem GrazMuseum, dem Institut für Translationswissenschaft und dem Institut für Romanistik der Universität Graz veranstaltet das Literaturhaus Graz einen Vortrag mit szenischer Lesung. Mitwirkende: Astrid Poier-Bernhard / Vera Bommer / Rudi Widerhofer. Preis: EUR 6,-, Preis ermäßigt: EUR 4,-. Informationen zur Veranstaltung und Ticketbuchung: http://www.literaturhaus-graz.at/veranstaltung/italo-calvino-ein-unmoegliches-interview/ www.literaturhaus-graz.at

termin:

15. Juni 2016, 19.00 uhr 

CLIO-Vortrag
"Der Judenschlepper" Josef Schleich

Vortrag von Dr. Heimo Halbrainer (Historiker, Graz) über die Aktivitäten des „Judenschleppers“ Josef Schleich an der Südgrenze der Steiermark 1938 bis 1941.Eine Kooperation von CLIO Verein für Geschichts- und Bildungsarbeit und dem GrazMuseum.

termin:

16. Juni 2016, 18.00 uhr 

Offener Spielnachmittag
für alle von 5 bis 99 Jahren

Begeben Sie sich mit unserer Begleitung in die Ausstellung und erleben Sie eine für alle Altersgruppen geeignete, vergnügliche Kulturgeschichte des Spiels. Spielen Sie mit uns in der Ausstellung "Die Welt im Spiel" prächtige Geografie-, Lebens-  und Reisespiele nach historischen Regeln. Einfach kommen und mitspielen – der Eintritt ist frei!

termin:

17. Juni 2016, 15.00-17.00 uhr 

Immer wieder sonntags
Führung durch die Dauerausstellung "360GRAZ"

Egal, ob Sie Graz-Kenner/-in oder Graz-Anfänger/-in sind, die historische Ausstellung des GrazMuseums wird Ihnen auf jeden Fall eine Stadt zeigen, die Sie noch nicht kennen. Denn Geschichte wird hier vom Kopf auf die Füße gestellt. Und umgekehrt. Sie wird gedreht und gewendet und neu zusammengesetzt. Begleiten Sie unsere/n Kulturvermittler/-in auf einem sonntäglichen Rundgang durch die Ausstellung. Ohne Anmeldung.

termin:

19. Juni 2016, 15.00 uhr 

CLIO-Vortrag
Exodus durch die Steiermark

Vortrag von Univ. Prof. Dr. Thomas Albrich (Historiker, Innsbruck) zum Thema Exodus durch die Steiermark. Jüdische Flüchtlinge auf dem Weg nach Palästina 1945/46. Eine Kooperation von CLIO Verein für Geschichts- und Bildungsarbeit und dem GrazMuseum

termin:

20. Juni 2016, 18.00 uhr 

"Die Hölle der Lebenden" (Führung auf Deutsch)
Gastführung Adriana Vignazia

Frau Adriana Vignazia, Professorin am Institut für Romanistik der Karl-Franzens-Universität Graz, hält eine deutschsprachige Gastführung durch die Ausstellung "Die Hölle der Lebenden. Hommaga à Italo Calvino". EUR 5,00 inklusive Eintritt.

termin:

24. Juni 2016, 18.00 uhr 

Immer wieder sonntags
Führung durch die Dauerausstellung "360GRAZ"

Egal, ob Sie Graz-Kenner/-in oder Graz-Anfänger/-in sind, die historische Ausstellung des GrazMuseums wird Ihnen auf jeden Fall eine Stadt zeigen, die Sie noch nicht kennen. Denn Geschichte wird hier vom Kopf auf die Füße gestellt. Und umgekehrt. Sie wird gedreht und gewendet und neu zusammengesetzt. Begleiten Sie unsere/n Kulturvermittler/-in auf einem sonntäglichen Rundgang durch die Ausstellung. Ohne Anmeldung.

termin:

26. Juni 2016, 15.00 uhr 

Workshop im Apothekenmuseum
für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Alle Kinder lieben das Apothekenmuseum im GrazMuseum! Versetze Dich mit uns in frühere Zeiten einer Stadtapotheke. Lass Dich von heilsamen Düften inspirieren, mische Deine eigene Salbe und verwende dabei alte Wiege- und Messgeräte. Anmeldung erbeten unter: +43 316 872-7600

termin:

11. Juli 2016, 10.00-12.00 uhr 


Aktuelle Ausstellungen im GrazMuseum:


schauplatz grazmuseum!

360GRAZ | Die Stadt von allen Zeiten

Ständige Schausammlung im GrazMuseum, 1. Obergeschoss. Mehr...


Dauer:


Dauerausstellung


"Die Hölle der Lebenden" 
Hommage à Italo Calvino

Sie seien ein "letztes Liebesgedicht an die Stadt" sagte der vor drei Jahrzehnten i Siena verstorbene Italo Calvino über seine "città invisibili". Heute zählen Die unsichtbaren Städte zu den "klassischen" Texten zur Stadt. Im 2. OG des GrazMuseums.Mehr...


Dauer:


07. april bis 04. juli 2016

Schloßberg-Utopien

Die Ausstellung präsentiert das Herzstück der Sammlungen des GrazMuseums: das große Schloßbergmodell von Anton Sigl. Es zeigt den Zustand der Befestigungen vor ihrer Zerstörung und kann daher heute als rückwärtsgewandte Utopie gelesen werden. Im Franz-Ferdinand-Raum des GrazMuseums. Mehr...


Dauer:


Dauerausstellung

Die Welt im Spiel

Wer ist noch nie mit dem Finger über die Landkarte gereist, vom Tisch aus zu fernen Kontinenten gelangt? Aber vielleicht noch nie auf den prächtigen Plänen der alten Geografie- und Reisespiele. GrazMuseum, Offenes Foyer und Steinerner Saal, Balkonzimmer und Foyer im ersten Obergeschoss.Mehr...

 


Dauer:


19. mai bis 05. september 2016

 


Interne Termine 2016:

jahreshauptversammlung:

31. märz 2016, 17.30 uhr


vorstandssitzungen:


11. Feber, 18.00 uhr
14. April, 18.00 uhr

09. Juni, 18.00 uhr

15. september, 18.00 uhr
10. november, 18.00 uhr