Hier finden sie aktuelle Ausstellungstermine im grazmuseum, sackstraße 18, 8010 Graz.

 

Termine grazmuseum 2014:

schauplatz grazmuseum!

Immer wieder sonntags

Zusammensetzung. Mit Abstimmung
Partizipatorisches Kunstprojekt im öffentlichen Raum von InterACT

Unerwartete Möblierungen im Stadtraum bieten die Gelegenheit, auf öffentlichen Plätzen ins Gespräch zu kommen. Man kann dort gemeinsam essen und sich über Erfahrungen mit urbanen Konflikten austauschen. Über die beste Lösungsstrategie wird abgestimmt, das Ergebnis dann feierlich in die Ausstellung gebracht. Diskutieren Sie mit! Treffpunkt: Tummelplatz, 14.00 Uhr 

termin:

03. Oktober 2014, 14.00 - 16.30 uhr

schauplatz grazmuseum!

ORF-Lange Nacht der Museen

18 bis 22 Uhr: „Carmilla, der Vampir und du“ - Programm für Kinder von 6 bis 12 Jahren: Vampirausstellung entdecken, selber Vampircomics erstellen und in der Vampirgruft des GrazMuseums Vampirgeschichten lauschen
18, 20, 22 und 24 Uhr: Führungen durch „Carmilla, der Vampir und wir“ 
19, 21 und 23 Uhr: Führungen durch „360GRAZ | Die Stadt von allen Zeiten“ 
18.30, 20.30 und 22.30 Uhr: Führungen durch das Apothekenmuseum
22.30 Uhr: „Only lovers left alive“ / ein Film von Jim Jamusch (GB/DE 2013, 123’)
Tickets regulär € 13,– | ermäßigt € 11,– | freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahre

termin:

04. Oktober 2014, 18.00 - 01.00 uhr

schauplatz grazmuseum!

Immer wieder sonntags
Überblicksführung durch die historische Ausstellung „360GRAZ | Die Stadt von allen Zeiten“

Egal, ob Sie Graz-Kenner/-in oder Graz-Anfänger/-in sind, die neue historische Ausstellung des GrazMuseums wird Ihnen auf jeden Fall eine Stadt zeigen, die Sie noch nicht kennen. Denn Geschichte wird hier vom Kopf auf die Füße gestellt. Und umgekehrt. Sie wird gedreht und gewendet und neu zusammengesetzt. Begleiten Sie unser Vermittlungsteam auf einem sonntäglichen Rundgang durch die Ausstellung. € 7,00 / 5,00 erm. inkl. Eintritt | mit Jahreskarte nur € 2,00

termin:

05. Oktober 2014, 15.00 uhr

schauplatz grazmuseum!Zusammensetzung. Mit AbstimmungPartizipatorisches Kunstprojekt im öffentlichen Raum von InterACT

Treffpunkt: Griesplatz, 14.00 Uhr

ers, Hans-Peter Weingand, Martina Zerovnik (ger./eng.). Eintritt frei.

termin:

06. Oktober 2014, 14.00 - 16.30 uhr

schauplatz grazmuseum!

Zusammensetzung. Mit Abstimmung

Partizipatorisches Kunstprojekt im öffentlichen Raum von InterACT
Treffpunkt: Eisernes Tor, 14.00 Uhr

termin:

08. Oktober 2014, 14.00- 16.30 uhr

schauplatz grazmuseum!

Vollmondveranstaltung zur Ausstellung „Carmilla, der Vampir und wir“ Löcher in gespannter Haut: Denkbilder und Unformen des Vampirinnenfilms

In der Steiermark sind sie seit jeher, heute sind sie überall: Vampire. Die Omnipräsenz, nicht zuletzt im Film, passt zu Formwandlern, die als Bild für alles Mögliche (und dessen Gegenteil) stehen: Blutgier und Bissverzicht, fürstliche Despotie und neoliberales Leben, Finanzkapital und rassistisch verfemte Migration – z.B. die Vampirinnen von Let the Right One In oder Wir sind die Nacht. Und manchmal (in Under the Skin) sehen wir nicht uns im Bild der Vampirin, sondern eine Vampirin, die uns erforscht: halb Alien-Verführerin, halb Ethnologin, ganz Scarlett Johansson. Film und Vortrag mit Drehli Robnik. € 5,00 | mit Jahreskarte nur € 2,00

termin:

08. Oktober 2014, 19.00 uhr

schauplatz grazmuseum!

Zusammensetzung. Mit Abstimmung

Partizipatorisches Kunstprojekt im öffentlichen Raum von InterACT
Treffpunkt: Schloßbergplatz, 14.00 Uhr

termin:

09. Oktober 2014, 14.00 - 16.30 uhr

schauplatz grazmuseum!Zusammensetzung. Mit Abstimmung

Partizipatorisches Kunstprojekt im öffentlichen Raum von InterACT
Treffpunkt: Hauptplatz, 14.00 Uhr

termin:

10. Oktober 2014, 14.00 - 16.30 uhr

schauplatz grazmuseum!

Immer wieder sonntags

Führung durch die Ausstellung „Carmilla, der Vampir und wir“

Wir begeben uns auf die Spur nach der Faszination für die Grenz- und Wiedergänger, die sich heute aktueller denn je zwischen Leben und Tod, Angst und Lust, zwischen Traum und Wirklichkeit bewegen. Indem sich die Ausstellung dem Verhältnis des Menschen zu Leben und Tod, Erkenntnis, Identität und Liebe widmet, eröffnet sie ungewöhnliche Perspektiven auf das Phänomen Vampir. € 7,00 / 5,00 erm. inkl. Eintritt | mit Jahreskarte nur € 2,00

termin:

12. Oktober 2014, 15.00 uhr

schauplatz grazmuseum!

CLIO Lesung und Buchpräsentation 
Austrofaschismus in der Steiermark

Der Austrofaschismus ist in den letzten Jahren wieder vermehrt in den Blickpunkt der zeitgeschichtlichen Forschung gerückt. Daraus sind Arbeiten zum Widerstand gegen die Dollfuß-/Schuschnigg-Diktatur genauso entstanden, wie Arbeiten zum Dollfuß-Kult nach seiner Ermordung, zur Justiz in der Zeit zwischen 1934 und 1938, der Erinnerungskultur an die Februarkämpfe 1934 bzw. den Austrofaschismus oder zur literarischen Auseinandersetzung mit dem Februar 1934 und den Folgen. Diese neuen Erkenntnisse haben wir anlässlich des 80. Jahrestages der Februarkämpfe 1934 in Graz und Bruck an der Mur auf einer Tagung diskutiert. Nun stellen wir den Sammelband der Tagung vor und lesen aus den literarischen Auseinandersetzungen von Autorinnen und Autoren. DDr. Werner Anzenberger und Dr. Heimo Halbrainer (Historiker, Graz). Kostenlos

termin:

15. Oktober 2014, 19.00 Uhr

schauplatz grazmuseum!

Carmilla, der Vampir und wir
Aktivführung für Jugendliche

Typische Themen eines Vampirs sind Liebe, Tod, Identität und Erkenntnis. Welcher Vampirtyp bist du? Was hat die Medienfigur „Vampir“, die du aus aktuellen Filmen und Serien kennst, mit der Steiermark zu tun? Was macht das Motiv des Vampirs so anziehend und weshalb sind Vampire häufig Einzelgänger, Randfiguren, Individualisten?  In einer unterhaltsamen Führung durch die Ausstellung „Carmilla, der Vampir und wir“ gehen wir diesen Fragen nach und entwickeln ein Drehbuch für deinen Vampirfilm. Speziell für junge Leute unter 21. € 4,00 |mit der Check-it-Card kostenlos! 

termin:

17. Oktober 2014, 15.00 - 16.30 Uhr

schauplatz grazmuseum!

Immer wieder sonntags

Überblicksführung durch die historische Ausstellung „360GRAZ | Die Stadt von allen Zeiten“. € 7,00 / 5,00 erm. inkl. Eintritt | mit Jahreskarte nur € 2,00

termin:

19. Oktober 2014, 15.00 Uhr

schauplatz grazmuseum!

UNIAKTIONSTAG

Freier Eintritt für alle Mitarbeiter/-innen und Studierenden der Karl-Franzens-Universität. 14.00 Uhr: Spezialführung durch „360GRAZ | Die Stadt von allen Zeiten“ 15.00 Uhr: Spezialführung durch „Carmilla, der Vampir und wir“ 

termin:

22. Oktober 2014, 10.00 - 17.00 Uhr

schauplatz grazmuseum!

CLIO Buchpräsentation und Filmvorführung 
Young Austria: Kinder und Jugendliche im britischen Exil 1938 bis 1947

1938/39 flohen tausende österreichische Kinder und Jugendliche aus Österreich nach Großbritannien, wo 1.300 von ihnen sich in der Exil-Jugendorganisation „Young Austria“ organisierten. Darunter waren die später bekannt gewordenen Künstler wie Georg Eisler, Erich Fried, Otto Tausig und Arthur West oder der Begründer des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes, Herbert Steiner. Auch zahlreiche Steirer und Steirerinnen waren Mitglieder und Funktionäre von Young Austria. Das Buch und der Film geben diesen damaligen Jugendlichen ein Gesicht und dokumentiert zudem die Kindertransporte, die Internierungen und die jungen Österreicher/-innen in den Britischen Streitkräften, die so einen Beitrag im Kampf gegen den Faschismus und für die Befreiung Österreichs leisteten. Sonja Frank & Albert Hirl (Kunstplatzl, Wien), Dr. Antony Scholz (Graz) und Dr. Heimo Halbrainer (Historiker, Graz). Kostenlos

termin:

25. Oktober 2014, 11.00 Uhr

schauplatz grazmuseum!

Am Nationalfeiertag ins GrazMuseum
Spezialführungen und Workshops für Kinder
 

11 und 15 Uhr: Führung durch „Carmilla, der Vampir und wir“
15 bis 17 Uhr: „Carmilla, der Vampir und du“ Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren. € 7,00 / 5,00 erm. inkl. Eintritt | mit Jahreskarte nur € 2,00

termin:

26. Oktober 2014, 15.00 Uhr

schauplatz grazmuseum!

CLIO Vortrag 

Sittenbilder aus dem Hause Habsburg im Ersten Weltkrieg

Als nach vier Jahren Weltkrieg im November 1918 das Habsburgerreich unterging, weinte ihm kaum jemand eine Träne nach. Das Verhalten der Mitglieder des „Erzhauses“, das damals noch allgegenwärtig war, ist mittlerweile längst vergessen, denn wer erinnert sich heute beispielsweise noch an das „Wirken“ von Erzherzog Leopold Salvator und seine Frau Blanka oder an die Leibesstrafen in der Armee auch bei kleinsten Vergehen. Der Vortrag wird einige dieser gänzlich unbekannten und längst vergessenen Sittenbilder aus dem Hause Habsburg anlässlich der Auseinandersetzung mit dem 100. Jahrestag des Beginns des Ersten Weltkriegs streiflichtartig vorstellen. Univ. Prof. Dr. Hans Hautmann (Historiker, Wien) . Kostenlos

termin:

29. Oktober 2014, 19.00 Uhr

schauplatz grazmuseum!

Halloween und Abschied der Vampire

 

Sittenbilder aus dem Hause Habsburg im Ersten Weltkrieg
Finissage der Ausstellung „Carmilla, der Vampir und wir“

Zu Halloween verabschieden sich Carmilla und ihre Vampirkolleg/-innen aus dem GrazMuseum mit Film, Vortrag und Gewinnspiel.
19.00 Uhr: Christian Bachhiesl spricht zum „Herzlfresser von Kindberg“ und Präsentation des gleichnamigen Kurzspielfilms von Anna Schwingenschuh
21.00 Uhr: Verlosung der Reise unseres Vampirtest-Gewinnspiels 
ab 22.00 Uhr: Halloween Party im ppc
Die Ausstellung ist zum Abschluss von 18.30–23.00 Uhr bei freiem Eintritt zugänglich

 

termin:

31. Oktober 2014, 17.00 Uhr

 


Unsere Ausstellungen 2014:

schauplatz grazmuseum!

Avram Engel

Ausstellungseröffnung am 25. September 2014 um 18.00 uhr in der Gotischen Halle bei freiem Eintritt.

Dauer:

bis 27. Oktober 2014

schauplatz grazmuseum!

Graz - Offene Stadt. Ordnungspolitik und Möglichkeitsräume

Die Ausstellung ist ein Plädoyer für eine Stadtkultur des Offenseins, der Gastfreundschaft und der Menschenrechte. International wie auch lokal ist eine zunehmende Reglementierung des Lebens im öffentlichen Raum festzustellen – durch Verbotspolitik, Rücknahme demokratischer Grundrechte, Raumbeschneidungen, gesellschaftliche Schließungstendenzen. Die Ausstellung nähert sich diesen bedenklichen Entwicklungen von der optimistischen Perspektive der „Offenen Stadt“ aus. Eine Kooperation von Akademie Graz, GrazMuseum und Institut für Kulturanthropologie der Karl-Franzens-Universität Graz.Die Ausstellungen im Offenen Museum im Erdgeschoss sind immer bei freiem Eintritt zu besuchen! Mehr


Dauer:


bis 23. März 2015


schauplatz grazmuseum!

360GRAZ | Die Stadt von allen Zeiten

Ständige Schausammlung im GrazMuseum, 1. Obergeschoss


Dauer:


Ständige Schausammlung


schauplatz grazmuseum!

Königsmorde. Gewalttaten in der Donaumonarchie

Nach der Ermordung des Thronfolgers Erzherzog Franz Ferdinand legitimierten die kriegstreibenden Parteien der Staatskanzleien die Kriegserklärung gegen Serbien mit dem Ruf nach Vergeltung des „Königsmordes“. Mit der Ausstellung „Königsmorde – Gewalttaten in der Donaumonarchie“ geht das GrazMuseum nun der Frage nach dem österreichischen Anteil an der Kriegsschuld nach. Im Zentrum stehen Kaiser Maximilian I. von Mexiko, Kronprinz Rudolf, Kaiserin Elisabeth, Erzherzog Franz Ferdinand und Ministerpräsident Karl Graf Stürgkh in ihrer Beziehung zu Kaiser Franz Joseph I. und der Monarchie. Das GrazMuseum nimmt damit nicht nur am 100. Gedenken an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs teil, sondern stellt die Geschehnisse des Jahres 1914 in einen epochalen Kontext. Vor dem Hintergrund weltweiter politischer Entwicklungen erweist sich das, was sich als tragisches Schicksal des Untergangs des „Hauses Österreich“ darstellt, als Teil einer Hinwendung zu erhöhter Widerstands- und Gewaltbereitschaft in der Gesellschaft des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. 
Kurator/-innen: Otto Hochreiter, Martina Zerovnik | Projektleitung: Annette Rainer | Projektassistenz: Anna Reicht

GrazMuseum, 1. Obergeschoss, Balkonzimmer, kostenlos


Dauer:


bis 17. November 2014


schauplatz grazmuseum!

Carmilla, der Vampir und wir

Dass Steirerblut kein Himbeersaft ist, wussten wir schon lange. Aber was haben Vampire mit der Steiermark zu tun? Und was verbindet sie mit uns Menschen? Das und vieles mehr erfahren Sie in der großen Vampirausstellung im GrazMuseum im 2. Obergeschoss. Im 2. OG.

dauer:

bis 31. Oktober 2014

 

Interne Termine 2013/2014:

jahreshauptversammlung

26. märz 2015 (mit Wahl), 17.30 uhr

vorstandssitzungen 2014/15


06. November 2014, 18.00 uhr
12. Feber 2015, 18.00 uhr
09. April 2015, 18.00 uhr

11. Juni 2015, 18.00 uhr

10. september 2015, 18.00 uhr
12. november 2015, 18.00 uhr